...

Achtung, tolle
Sonder-Angebote:

- Insektenschutz
- Moskitonetze
- Wasserfilter


finden Sie im
Tropenshop24


Reisemedizinisches Informationssystem

Länderauswahl

Med. Ratgeber

Infos für Reisende

Medizinische Länderinformation zum Ausdruck für Reisende

Tansania

Zeitunterschied: MEZ +2 Std. (während der europäischen Sommerzeit +1 Std.)

Klima: Tropisches Hochlandklima mit Jahresmitteltemperaturen um 20 °C; Küstenbereich ganzjährig tropisch-heiß (Jahresmittel um 26 °C); Regenzeit von Dezember bis Mai, in Äquatornähe zwei Regenperioden (März bis Mai und Oktober/November). Die kühlste und trockenste Periode liegt zwischen Juni und Oktober, wenn ständig Wind aus Südwesten weht.

Vor der Reise bitte Folgendes beachten:

Impfungen

Vorgeschrieben:Gelbfieber bei Einreise aus einem Gelbfieber-Endemiegebiet (auch bei dortigem Flughafentransit von über 12 Stunden Dauer, jedoch nicht für Kinder unter 1 Jahr).
Überprüfen: MMR, Varizellen, HPV, Pertussis, Influenza, Pneumokokken

Für private Reisen:

Empfohlen für alle:Tetanus, Diphtherie, Poliomyelitis, Hepatitis A
Für Risikogruppen:Cholera, Gelbfieber, Hepatitis B, Meningokokken-Meningitis, Tollwut, Typhus
Hinweis: Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes beachten!
» Gelbfieber: Im ganzen Land besteht nur ein theoretisches Infektionsrisiko. Eine Gelbfieber-Impfung wird daher von der WHO generell nicht empfohlen (nur für Langzeitreisen oder bei starker Mückenexposition oder wenn ein Mückenschutz nicht möglich ist).
» Impfvorschriften: Abweichend von den offiziellen Bestimmungen (s. o.) wird der Gelbfieberimpfnachweis oft bei der Einreise über den Kilimanjaro-Airport in Arusha verlangt. Es ist möglich, dass auch bei Einreise über das übrige tansanische Festland ein gültiger Impfnachweis verlangt wird.
Aktuelle Empfehlung für Reisen nach Sansibar: Die tansanische Botschaft in Berlin hat erklärt, dass alle Reisenden aus Deutschland und Europa, die direkt nach Sansibar reisen, sich weniger als 12 Stunden im Transit in einem Gelbfiebergebiet aufhalten, keinen Nachweis einer Gelbfieberimpfung benötigen. Rückmeldungen von Reisenden bestätigen dies. Reisende, die über das Festland nach Sansibar einreisen, werden bei der Einreise am Hafen oder am Flughafen nochmals kontrolliert, ob sie sich zuvor in einem Gelbfieberendemiegebiet aufgehalten haben.
Im Zweifel sollten die Hinweise des sansibarischen Gesundheitsministeriums bzw. die Stellungnahme der Botschaft Tansanias in Berlin mitgeführt werden (Quelle: Auswärtiges Amt, 20.02.2018).

Malaria  (Siehe Karte)

Hohes Risiko: ganzjährig auf dem Festland (inkl. Nationalparks), auch bei Aufenthalten in der Stadt Dar es Salaam und auf der Insel Mafia
Risiko: ganzjährig niedriges Risiko auf Sansibar (Unguja und Pemba)

Hinweis: Malaria-Medikamente erhalten Sie nur auf Rezept nach individueller Beratung.

Sonstige Risiken

Sonstiges

Reiseapotheke

Lassen Sie sich von Ihrem Arzt oder Apotheker bei der Zusammenstellung einer Reiseapotheke beraten.
Nehmen Sie für gefahrlosen Sex Kondome aus Deutschland mit.

Reiseversicherung

Zum Abschluss einer Reiseversicherung wird dringend geraten.

Reiseausstattung

Im Tropenshop24.de finden Sie Mückenabwehrmittel, imprägnierte Moskitonetze u. v. m..

Wichige Tipps

Hygiene

Nur saubere Handtücher benützen

Sonne

Sonnenhut, Sonnenbrille, Sonnencreme mit hohem Schutzfaktor verwenden.

Sex

Bei einem einzigen ungeschützten Kontakt kann man sich zum Beispiel mit AIDS oder Hepatitis B anstecken.

Allgemeines

Suchen Sie einen Arzt auf, wenn sie fieberhaft, an Durchfall oder anderen Symptomen erkranken und machen Sie ihn auf Ihre Reise aufmerksam.

Malaria

Bei einer medikamentösen Malaria-Vorbeugung müssen Sie die Tabletten noch bis zu 4 Wochen (bei Malarone® 7 Tage) nach der Rückkehr einnehmen. Suchen Sie einen Arzt auf, wenn Sie grippeähnlich mit Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen erkranken. Trotz Prophylaxe könnte es Malaria sein!

Diverse Regeln

Wegen möglicher Infektionsgefahr nicht barfuss gehen und auf Akupunktur, Tätowierungen, Ohr- und andere Piercings verzichten.

Anhang

Krankheitsbeschreibungen

News


Die Informationen auf diesen Seiten dienen der Vorinformation über gesundheitliche Risiken für das aufgeführte Reiseland. Lassen Sie sich in jedem Fall individuell durch einen Arzt oder Apotheker beraten, um so Ihr persönliches Risiko und damit die wirklich notwendigen Maßnahmen abwägen zu können. Da sich die Gegebenheiten in den einzelnen Ländern schnell ändern, kann eine Haftung leider nicht übernommen werden.

Ausstattungsvorschlag

 

Vorschlag Reiseapotheke

 

Sinnvoll Versichern

 

Ausstattungscheckliste

 

Geld und Währung