...


Reisemedizinisches Informationssystem

Länderauswahl

Med. Ratgeber

Infos für Reisende

Typhus

Synonym: Typhus abdominalis, Abdominaltyphus, Bauchtyphus, engl. typhoid fever
Die Typhus-Bakterien (Salmonella typhi) gelangen durch die Aufnahme verunreinigter Nahrungsmittel oder kontaminierten Trinkwassers in den Magen-Darm-Trakt des Menschen. Unter schlechten hygienischen Bedingungen ist auch eine Ansteckung durch direkten Kontakt zu Erkrankten oder sog. Dauerausscheidern möglich. Nach einer Inkubationszeit von durchschnittlich 10 Tagen bis maximal 3 Wochen kommt es zu einem langsamen Anstieg der Körpertemperatur, bis sich allmählich ein Krankheitsbild mit hohem Fieber, Kopfschmerzen und Benommenheit einstellt. Auch können Husten, Verstopfung und Hautrötungen insbesondere in der Nabelregion vorkommen. Durchfall tritt erst in der zweiten Krankheitswoche auf. Komplikationen können u. a. in Form von Darmblutungen, Bauchfellentzündung oder Herzmuskelbefall auftreten.

Vorbeugung

Hygiene beachten; Impfung.